Unser Logo

Der Arbeit in unseren Gruppe und dem Verein liegen die jeweils aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnisse über ADHS zugrunde.

Wir wollen dabei vor allem darauf hinweisen, dass die Ursachen für ADHS nicht, wie man es früher angenommen hat, in erster Linie im persönlichen Umfeld der Betroffenen zu finden sind, sondern auf einer biologischen Ursache beruhen.

Die einzelnen Nervenzellen eines Menschen sind nicht direkt miteinander verbunden. Zwischen ihnen besteht jeweils ein kleiner Spalt, der von Botenstoffen überbrückt wird. Bei Menschen mit ADHS ist die Aktivität der Nervenzellen bestimmter Bereiche des Frontalhirns gegenüber Menschen ohne ADHS deutlich herabgesetzt. Dies beruht darauf, dass in diesen Bereichen der Austausch dieser Botenstoffe zwischen den einzelnen Nervenzellen nicht richtig funktioniert.

Auch mit unserem Logo sollen diese biologischen Faktoren verdeutlicht werden.

Logo der AD(H)S-Selbsthilfe Karlsruhe e.V.

Die Buchstaben ADS sind hier so geformt, dass sie den Spalt zwischen stilisierten Nervenzellen darstellen.